Aktueller Kalender

Login

 Streitschlichtung

an der Albert-Schweitzer-Grundschule

 Streit entsteht!

Was nun?

Geht zu den Streitschlichtern!

 

 

Schlichtung – Was ist das?

Ein freiwilliges Gespräch nach festgelegten Regeln unter Leitung eines ausgebildeten Streitschlichters.

 

Mit welchem Ziel?

Die Streitenden erklären ihre Sichtweise.

Die Streitenden überdenken den eigenen Standpunkt.

Die Streitenden finden eine Lösung für ihr Problem, mit der beide einverstanden sind.

 

Welche Vorteile bringt es?

- Entlastung

- Selbstverantwortlichkeit

- Verbesserung des Miteinanders

 

Schlichter/innen

- sind Schüler/innen der Klasse 4. bis 6. Klasse, die für diese Tätigkeit ausgebildet wurden.

- haben gelernt, neutral in der Sache und unparteiisch gegenüber Personen zu sein.

- wahren Vertraulichkeit !

- sind keine Schiedsrichter, sondern sie leiten die Streitenden an, selbst Lösungen für ihren Streit zu finden,

  so dass beide Parteien zufrieden  aus dem Konflikt hervorgehen.

 

Was sonst noch wichtig ist:

Wo trifft man die Schlichter/innen?

Auf dem Schulhof! An den Streitschlichter T-Shirts erkennt ihr, wer gerade besonders auf euch wartet.

Ein Dienstplan der Streitschlichter hängt im Glaskasten der Schulsozialarbeiterin.

Wann trifft man die Streitschlichter/innen?

In der Pause von 11.30 bis 12.30 Uhr!

Wie erkennt man die Streitschlichter/innen?

An den Streitschlichter T-Shirts oder (im Winter) an den Streitschlichter Schals!

Wer kann zur Streitschlichtung gehen?

Alle, die einen Streit haben, ihn lösen wollen, aber nicht wissen, wie!

 

 Du hast Streit, Ärger oder sonstige Missverständnisse?

Wir haben für dich ein offenes Ohr!

Alles, was du uns erzählst, bleibt geheim. Und ganz sicher können wir dir helfen den Streit zu beenden.

Trau dich! Komm zu uns!

 

Aktuelles:

Neue Streitschlichterausbildung beginnt!

An unserer Schule absolvieren nun wieder 12 Mädchen und Jungen aus der Klassenstufe 4 eine Ausbildung zum Streitschlichter.

In zwölf Unterrichtseinheiten lernen die Schüler und Schülerinnen zusammen mit der Schulsozialarbeiterin Diana Bölke die Grundregeln der Mediation. Wir wünschen ihnen dabei viel Erfolg, damit sie bald die „alten Hasen“ engagiert unterstützen können.